Die Homeboys von playWii haben neue Informationen zu Twilight Princess:

- Laut Eiji Aonuma, der die Entwicklung leitet, dauert das Spiel mit allen Sidequests 70 Stunden, das sind 30 weniger als die früher angekündigten 100.
- In der Wii-Version wird Link entgegen der Tradition ein Rechtshänder sein, beim GameCube bleibt er Linkshänder.
- Es wird 9 Tempel und Dungeons, und somit weniger als beispielsweise in “A Link to the Past” geben.
- Die Wii-Version erscheint auch bei uns pünktlich zum Konsolen-Launch, diejenige für den Würfel wird etwas länger auf sich warten lassen, aber auch noch dieses Jahr seine Aufwartung machen.
- Der Titel spielt zeitlich nach “Ocarina of Time”
- Einer dieser Bullen am Anfang ist ein Gott, oder hat zumindest eine göttliche Seele.
- In der Wolf-Form kann Link mit der Zeit neue Fähigkeiten erlernen.

3 Kommentare zu “Neue Fakten zu Zelda Twilight Princess”

- In der Wii-Version wird Link entgegen der Tradition ein Rechtshänder sein, beim GameCube bleibt er Linkshänder.

–> habe irgendwie angst das die wii-version linkshänderfeindlich ist - wird man das wohl in der konsole einstellen können mit welcher hand man die fernbedienung schwingen möchte? oder muss ich als linkshänder von nun an einen großen bogen um all die schönen wii spiele machen?

Ich hab jetzt die Schnauze voll. TP mit rechts spielt sich ja absolut mist.

Ich bring mich um.
Danke an alle für die schöne Zeit hier, und bis irgendwann mal im Himmel.

Dein Kommentar: